Wild Atlantic Way - 13 Tage

Reiseverlauf: 1x Dublin, 2x Donegal, 1x Westport, 2x Galway Region, 1x Dingle, 2x Killarney, 2x Cork Region, 1x Rosslare

Highlights: Trinity College, Guinness Storehouse, Slieve League Klippen, Connemara, der Burren, Cliffs of Moher, Ring of Kerry, Beara Halbinsel

3715

Tag 1

Heute kommen Sie mit dem Schiff oder dem Flugzeug in Dublin an. In Dublin werden Sie die erste Nacht verbringen. Hier können Sie  für den Rest des Abends die gesellige Atmosphäre Dublins kennenlernen und genießen.

Sie übernachten in: Dublin

3712

Tag 2

Am heutigen Tag fahren Sie durch Irlands schönes Binnenland zum größten Ort des Countys, nach Donegal. Diese Reise führt Sie unter anderem durch den Südwesten Nordirlands, wo Sie den Ulster American Folk Park in Omagh besuchen und sich von der herrlichen Landschaft rund um die Moore von Enniskillen verzaubern lassen können.

Sie übernachten in: Donegal

3712

Tag 3

County Donegal, die abgelegenste Grafschaft von Irland, ist mit alten Gräbern übersät. Es gibt viel zu entdecken. Heute haben Sie die Möglichkeit, dieses Gebiet zu erkunden.

Sie übernachten in: Donegal

4005

Tag 4

Heute werden Sie Donegal verlassen und durchqueren dabei County Sligo, den Geburtsort des weltberühmten Dichters WB Yates. Über eine wunderschöne Route entlang einsamer Küsten von County Sligo und Mayo gelangen Sie in das gemütliche Hafenstädtchen Westport.

Sie übernachten in: Westport

116033

Tag 5

Durch das beeindruckende Doolough Tal fahren Sie heute nach Connemara. Diese Region ist bekannt für ihre märchenhaften Seen und ihre geheimnisvollen Landschaften. Die Route führt Sie durch die Fischerdörfchen Leenane und Killary, den weltberühmten Nationalpark und vorbei am malerischen Gebirgszug Twelve Bens.

Sie übernachten in: Galway regio

116033

Tag 6

Den heutigen Tag können Sie nutzen, um das Gebiet des Burren zu erkunden. Sie fahren eine wunderschöne Route durch die faszinierende Schieferlandschaft, vorbei an prähistorischen Gräbern und entlang einer atemberaubenden Küste. Ein absoluter Höhepunkt auf Ihrem Weg sind sicher die spektakulären Klippen von Moher.

Sie übernachten in: Galway regio

3717

Tag 7

Von Galway aus überqueren Sie heute mit der Fähre (nicht im Preis inbegriffen)
den Shannon River und erreichen die Grafschaft Kerry. Sie fahren zur Halbinsel Dingle, wo Sie gemütlich im malerischen Fischerhafen flanieren und durch die vielen kleinen Souvenirläden bummeln können. Fahren Sie die spektakuläre Slea Head Route entlang, wo Sie großartige Aussichten genießen und unzählige prähistorische und keltische Relikte bestaunen können. Oder unternehmen Sie eine Bootsfahrt und begeben sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Delfin "Funghi", der schon seit Jahren in der Bucht von Dingle wohnt.

Sie übernachten in: Dingle

3718

Tag 8

Von Dingle aus fahren Sie heute auf den weltberühmten „Ring of Kerry“ und machen eine Rundreise über die faszinierende Halbinsel Iveragh. Die vielen Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Weg, wie z.B. das Kerry Blog Museeum, das Staigue Fort, das Derryname Haus und die Skellig Inseln, werden Ihnen in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Sie übernachten in: Killarney

3718

Tag 9

Heute haben Sie einen ganzen Tag Zeit, um Killarney und seine Umgebung zu erleben. Der Killarney Nationalpark und die Moore von Killarney eignen sich hervorragend für Wander- oder Radtouren, aber auch  für eine gemütliche Kutschfahrt. Das touristische Städtchen Killarney wird Sie mit seiner ursprünglichen und authentischen irischen Atmosphäre begeistern und alle Sinne ansprechen. Genießen Sie eine leckere, landestypische Mahlzeit und lassen Sie sich von der irischen Gastfreundschaft und traditioneller irischer Musik mitreißen.

Sie übernachten in: Killarney

116034

Tag 10

Sie verlassen heute Killarney und überqueren die grüne Halbinsel Beara. Über eine prachtvolle Küstenroute entlang der bekannten Fischer- und Segelstädtchen Glengariff, Bantry, Clonakilty und Kinsale erreichen Sie die zweitgrößte Stadt Irlands: Cork.

Sie übernachten in: Cork regio (zuidkust)

116034

Tag 11

Von Cork aus lässt sich wunderbar das Binnenland von Irland erschließen. Sie besuchen dort geheimnisvolle Sehenswürdigkeiten wie z.B. den Rock of Cashel und die Athassel Priory. Zurück an der Küste durchfahren Sie einen Abschnitt der Südküste, der zu den bekanntesten noch gälisch sprechenden Gebieten von Irland zählt. Über den Hafen von Cobh gelangen Sie schließlich wieder zurück nach Cork.

Sie übernachten in: Cork regio (zuidkust)

4009

Tag 12

Heute fahren Sie eine spektakuläre Route entlang der irischen Südküste. Hier besuchen Sie die Waterford Kristallfabrik, das Städtchen Wexfort, das Duncannon Fort und die Halbinsel Hook Head. Die letzte Nacht verbleiben Sie in der Umgebung von Rosslare, von wo aus Sie am nächsten Morgen einfach und bequem per Fähre nach Wales reisen.
Reisen Sie von Dublin aus zurück, raten wir Ihnen, diese Übernachtung auf "Dublin" zu ändern.

Sie übernachten in: Rosslare

Tag 13

Rückreise

Ergänzen Digg Ergänzen Facebook 
   Ergänzen Linked In Ergänzen Twitter 
Copyright