Süden & Südwesten Englands - 12 Tage

*** Naar wens aan te passen --- Overtochten direct bij te boeken! ***
Een perfecte 12-daagse rondreis waarbij u zowel het zuiden als het indrukwekkende zuidwesten van Engeland ontdekt. Van het lieflijke Kent rijdt u via de zuidkust naar het zuidwesten en ontdekt u alle pracht van mysterieus Cornwall en Devon. Op een heerlijk rustig tempo tourt u langs de zuidkust weer terug! Deze rondreis is ideaal te combineren met de oversteek via het Kanaal, zowel per boot als treintunnel. Deze kunt u direct online bijboeken!

4195

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Dover fahren Sie zunächst nach Canterbury. Die Stadt ist bekannt für ihre mittelalterliche Innenstadt und ihre weltberühmte Kathedrale. Durch die lieblich grüne Landschaft Kent mit ihren üppigen Gärten fahren Sie weiter nach Royal Turnbridge Wells, wo Sie übernachten werden.

Sie übernachten in: Royal Tunbridge Wells

20003

Tag 2

Von Kent aus fahren Sie heute quer durch Sussex, wobei Sie zahllose charmante und typisch englische Dörfchen durchqueren. Sie durchfahren den South Downs Nationalpark, der zu einer kleinen Wanderung einlädt. Weiter geht es in die Hafenstadt Portsmouth, einen der Heimathäfen der Royal Navy.

Sie übernachten in: Portsmouth

4181

Tag 3

Von Portsmouth aus fahren Sie heute über Southampton, Salisbury und Bath nach Bristol. Unterwegs gibt es zwar zahllose Sehenswürdigkeiten, doch sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend Zeit übrig behalten, um Bath zu besichtigen. Nach London ist Bath die meist besuchte Stadt Englands und gehört seit 1987 zum Weltkulturerbe. Sie verbringen die Nacht in der Region um Bristol.

Sie übernachten in: Bristol

4183

Tag 4

Am Morgen haben Sie noch einmal Zeit für einen Besuch in Bath. Anschließend geht es weiter zum verwunschenen, grünen Exmoor Nationalpark, einem Paradies für Wanderer und Vogelbeobachter. Sie übernachten in Barnstaple am Rande des Nationalparks.

Sie übernachten in: Barnstaple

4186

Tag 5

Die Route führt Sie heute der Küste entlang, vorbei am Bodmin Moor nach Bodmin. Das Bodmin Moor ist eines der wildesten und apartesten Naturgebiete von Cornwall. Sie verbringen 2 Nächte in St.Austell.

Sie übernachten in: St. Austell

4186

Tag 6

Von St.Austell aus können Sie eine herrliche Rundfahrt bis zum äußersten Punkt von Cornwall unternehmen. Ein wunderschönes Gebiet mit faszinierenden Steinmonumenten, glühenden Hügeln und traumhaften Stränden.

                     Sie übernachten in St. Austell.

 

Sie übernachten in: St. Austell

3952

Tag 7

Von St.Austell aus fahren Sie nach Torquay. Unterwegs kommen Sie durch das ruhige und wohlhabende Marktstädtchen Tavistock, durch die pulsierende Hafenstadt Plymouth und passieren den äußeren Rand des Dartmoor Nationalparks. Sie verbringen 2 Nächte in Torquay.

Sie übernachten in: Torquay

3952

Tag 8

Torquay liegt am Rande des Dartmoor Nationalparks. Der Park beherbergt herrliche Heidelandschaften mit Granithügeln und bietet Ihnen alle Möglichkeiten für einen entspannten Tag. Sie können auch die „Juwelchen“ unter den kleinen Städtchen, wie z.B. Totnes und Dartmouth, in der Umgebung besuchen.

Sie übernachten in: Torquay

4182

Tag 9

Die Küste zwischen Exmouth und Swanage, die Jurassic Coast genannt, steht auf der Liste des Weltkulturerbes und ist einzigartig in ihrer Geologie und Landform. Die Strände sind gute Plätze, um sich auf die Suche nach bis zu 200 Millionen Jahre alten Fossilien zu begeben. Sie verbringen 1 Nacht in Bournemouth.

Sie übernachten in: Bournemouth

4207

Tag 10

Sie fahren heute die englische Südküste entlang wieder in östliche Richtung. Sie haben Gelegenheit, einige der besonders schönen und interessanten Küstenörtchen zu besuchen und dort die besten und originalen „Fish and Chips“ zu probieren. Über die Ausläufer des South Downs Nationalparks gelangen Sie zum populärsten Badeplatz von Großbritannien: Brighton, bekannt vor allem für seinen Pier und den Royal Pavillon.

Sie übernachten in: Brighton

4194

Tag 11

Von Brighton aus fahren Sie heute weiter entlang der sonnigen Südküste zum Küstenort Hastings, bekannt durch die „Schlacht um Hastings“ von 1066, als Willem der Eroberer mit 7000 Mann einfiel und dort den letzten sächsischen König besiegte. Heute steht auf diesem Platz eine Siedlung.

Sie übernachten in: Hastings

Tag 12

Rückreise.

Ergänzen Digg Ergänzen Facebook 
   Ergänzen Linked In Ergänzen Twitter 
Copyright