All of Irland - 15 Tage

Reiseverlauf: 1x Dublin, 2x Kilkenny, 1x Cork, 3x Killarney, 1x Ballyvaughan, 1x Ballina, 3x Derry, 2x Dublin.

Highlights: Trinity College, Guinness Storehouse, Wicklow Mountains, Rock of Cashel, Ring of Kerry, Cliffs of Moher, Connemara, Giant's Causeway, Brú na Bóinne 

3715

Tag 1

Ankunft in Irland. Sie fahren heute nach Dublin und übernachten dort.

Sie übernachten in: Dublin

3716

Tag 2

Von Dublin führt Sie Ihr erster Ausflug nach Kilkenny. Hier haben Sie ausreichend Zeit, die Sehenswürdigkeiten dieser faszinierenden mittelalterlichen Stadt zu entdecken, wie z.B. das berühmte Schloss Kilkenny, die mittelalterliche Kathedrale St. Canice oder die Whiskey-Brennerei von Smithwick aus dem Jahre 1710. In Kilkenny übernachten Sie zwei Nächte.

Sie übernachten in: Kilkenny

3716

Tag 3

Ihre heutige Route führt über die Wicklow Mountains entlang der spektakulären Südostküste Irlands. Sie besuchen die Kristallfabrik in Waterfort, das Duncannon Fort und die Halbinsel Hook Head. In den atemberaubenden Wicklow Mountains besichtigen Sie eine von Irlands wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Mitten in zauberhafter Natur liegt dort die berühmte Klosterruine Glendalough.

Sie übernachten in: Kilkenny

3719

Tag 4

Heute führt Sie ihre Tour in Irlands Inland. Dort entdecken Sie die weniger bekannten, doch faszinierenden, teils geheimnisvollen Sehenswürdigkeiten wie z.B. den Rock of Castle und die Athassel Priory. Von hier aus führt Sie Ihr Weg entlang der Südküste durch eines der bekanntesten, gälischsprachigen Gebiete von Irland. Über den Hafen von Cobh erreichen Sie schließlich Cork, wo Sie die heutige Nacht verbringen.

Sie übernachten in: Cork

3718

Tag 5

Von Cork aus geht es heute entlang einer malerischen Küstenroute durch die Fischer- und Segelstädtchen Kinsale, Clonakilty, Bantry und Glengariff. Über den spektakulären Helly Pass überqueren Sie die Halbinsel Beara und erreichen ihre nächste Station Kilarney.

Sie übernachten in: Killarney

3718

Tag 6

Heute befahren Sie den „Ring of Kerry“, die weltberühmte Panoramaküstenstraße über die Halbinsel Iveragh. Die vielen Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Weg, wie z.B. das Kerry Bog Museum, das Staigue Fort, das Derrynane House und die Skellig Michael Insel werden Ihnen in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Sie übernachten in: Killarney

3718

Tag 7

Am heutigen Tag haben Sie die Möglichkeit, die wunderschöne Halbinsel Dingle auf eigene Faust zu entdecken. Der betriebsame Fischerhafen und die vielen kleinen Läden laden zum Flanieren ein. Entlang der Slea Head Route können Sie wunderbare Aussichten genießen und zahlreiche prähistorische, keltische Überreste besichtigen. Oder Sie begeben sich auf einer Bootsfahrt auf die Suche nach dem berühmten sagenumwobenen Delfin namens Funghi, der seit mehr als 30 Jahren in der Bucht lebt und seitdem Scharen von Besuchern anlockt.

Sie übernachten in: Killarney

3980

Tag 8

Von Killarney fahren Sie nach Tarbert und überqueren von dort mit der Fähre den Shannon River. In County Clare besuchen Sie die spektakulären Cliffs of Moher. Von dort aus führt ihre Route durch die wunderschöne, vom Schiefergestein geprägte Hügellandschaft des Burren. Ihre Fahrt endet in Ballyvaughan.

Sie übernachten in: Ballyvaughan

4021

Tag 9

Ihre heutige Tagestour führt Sie durch die bezaubernde und geheimnisvolle Berg- und Seenlandschaft der Connemara Region, durch weltberühmte Nationalparks,vorbei an der beeindruckenden Bergkette „Twelve Bens“ und den Fischerdörfchen Leenane und Killary. Durch das Doolough Tal und die Stadt Westport erreichen Sie schließlich Ballina.

Sie übernachten in: Ballina

3711

Tag 10

Von Ballina geht es heute zunächst durch das County Sligo zum Geburtsort des weltberühmten Dichters WB Yeats. Von Sligo-Stadt führt Sie der Weg durch County Donegal, die nördlichste Grafschaft Irlands. Zahlreiche alte Gräber erzählen hier von einer Jahrhunderte alten Geschichte. Hier im Norden verlassen Sie nun die Republik Irland und überqueren die Grenze zu Nordirland. In Nordirlands zweitgrößter Stadt Derry werden Sie die nächsten drei Nächte verbringen.

Sie übernachten in: Derry (N-IRL)

3711

Tag 11

Von Derry aus geht es im Norden zur Küstenroute mit ihren vielseitigen Sehenswürdigkeiten: Es geht vorbei an der mysteriösen Steinformation „ Grants Causeway“, die Carrick-a-Rede-Rope-Hängebrücke sorgt für einen Nervenkitzel, die Brennerei Bushmills und das Schloss Dunseverick laden zur Besichtigung ein. Mittags können Sie die Stadt Derry auf eigene Faust erkunden.

Sie übernachten in: Derry (N-IRL)

3711

Tag 12

Heute heißt es: Belfast und Umgebung erkunden, wie es Ihnen gefällt. Sie können eins der schwarzen Taxis nehmen und sich dorthin fahren lassen, wo die Wandmalereien auf eindrückliche Weise an die dunkelsten Tage der Auseinandersetzungen von Protestanten und Katholiken erinnern. Oder Sie besichtigen das Belfast Castle oder statten der Queens Universität einen Besuch ab. Dort können Sie sich auch über das visionäre Laganside-Projekt informieren, das zur Modernisierung des Belfaster Zentrums bereits teilweise umgesetzt wurde.

Sie übernachten in: Derry (N-IRL)

3715

Tag 13

Sie verlassen Derry und fahren über Omagh mit seinem berühmten Ulster Folk Park, einem der besten Museen in Irland, zurück in die Republik Irland. Auf dem Weg nach Dublin können Sie dem Bru Na Boinne (Newgrange, Knowth und Dowth), dem sogenannten „Tal der Könige“, einen Besuch abstatten. Dort befinden sich zahlreiche neolithische Überreste und damit einige der großartigsten und ältesten Monumente der Menschheitsgeschichte. Schließlich erreichen Sie Dublin.

Sie übernachten in: Dublin

3715

Tag 14

Zum Abschluss haben Sie noch einmal einen ganzen Tag und Abend in Dublin Zeit, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und nach Herzenslust diese pulsierende Stadt zu erleben. Ob Sie das weltberühmte Trinity College, die Guinness Brauerei oder die St. Patricks Kathedrale besuchen, oder lieber durch den Phoenix Park wandern, Dublin bietet mit seinen vielseitigen Attraktionen, zahlreichen Museen und einer wunderschönen Umgebung für jeden etwas. Die Restaurants am Südufer des Liffey Rivers laden zu einem herrlichen Abendessen ein und in Temple Bar im Zentrum kann man den Abend bei einem Bierchen oder zwei ganz typisch irisch ausklingen lassen.

Sie übernachten in: Dublin

Tag 15

Rückreise

Ergänzen Digg Ergänzen Facebook 
   Ergänzen Linked In Ergänzen Twitter 
Copyright